Rezepfreies Banner

Wann sind Ohrentropfen rezeptfrei?

Nicht alle Ohrentropfen sind rezeptfrei. Der Hauptgrund liegt in der Zusammensetzung der Ohrentropfen. Homöopathische Ohrentropfen sind in der Regel rezeptfrei erhältlich, da diese keinen Antibiotikawirkstoff enthalten. Es gibt auch Ohrentropfen, die trotz eines Antibiotikawirkstoffes rezeptfrei erhältlich sind, dies kommt jedoch sehr selten vor. Die Begründung liegt darin, dass wenn Ohrenschmerzen so stark sind, dass bereits eine Therapie mit Antibiotika notwendig ist, immer ein Arzt dies vorzunehmen hat. Daher kann prinzipiell gesagt werden, dass leichte Ohrenschmerzen mit rezeptfreien Ohrentropfen aus der Apotheke behandelt werden können. Kommt es jedoch zu keiner Linderung nach ein bis zwei Tagen, so muss womöglich eine Antibiotikatherapie durchgeführt werden. Hier sollte dann ein Facharzt aufgesucht werden.

Welche Ohrentropfen aber bei diesen leichten Ohrenschmerzen wirklich helfen, wird unter dem Punkt geklärt: >>Welche rezeptfreien Ohrentropfen können helfen?

Häufig gestellte Fragen zum Thema Ohrentropfen